Wundersame Umprogrammierung am Beginn des Lebens

Eizelle übernimmt nach der Befruchtung die Führungsaufgaben

© qimono / pixabay.com

Neues Leben beginnt damit, dass zwei hochspezialisierte Zellen miteinander verschmelzen. Es entsteht die Zygote. Damit jedoch die Embryogenese beginnen und ein vollständiges Lebewesen entstehen kann, muss das Erbgut der Eltern im einzelligen Embryo fusionieren und umprogrammiert werden. Damit da möglichst wenig schiefgeht, hat die Natur Kontroll- und Reparaturmechanismen entwickelt.

... mehr