Künstliche Embryonen: Stammzellen zur Blastocysten-Entwicklung bewegt

Proto-Embryonen ohne Spermien und Eizellen in der Petrischlae gezüchtet

© DrKontogianniIVF / pixabay.com

Erstmals gelang es, Proto-Embryonen zu erzeugen, ohne dass dabei Spermien oder Eizellen zum Einsatz kamen. Genutzt wurden dafür die Stammzellen von Mäusen. Die Plazenta- und embryonalen Zellen sortierten sich selbständig zu einer embryo-ähnlichen Struktur. Die bahnbrechende Studie wurde im Fachblatt „Nature“ veröffentlicht.

... mehr

Unfruchtbarkeit: Mit Stammzellen die Empfängnis erforschen

Hilft aus Stammzellen gewachsene Gebärmutterschleimhaut die ungewollte Kinderlosigkeit zu ergründen?

© Devanath / pixabay.com

Forschern gelang es jetzt erstmalig, menschliche Gebärmutterschleimhaut aus Stammzellen wachsen zu lassen, um einerseits das frühe Schwangerschaftsstadium und andererseits Krankheiten wie Endometriose zu analysieren. Wissenschaftler erhoffen sich neue Erkenntnisse über Fehlgeburten und ungewollte Kinderlosigkeit.

... mehr