Änderungen im Zuckerstoffwechsel bei alternden Stammzellen

Im Alter verbrauchen auch hämatopoetische Stammzellen mehr Zucker

© rawpixel / unsplash.com

Altern ist ein Prozess, dem kein Lebewesen entgehen kann. Mit der Befruchtung ist das Ende bereits vorbestimmt. Beim Menschen zeigt sich der Alterungsprozess u. a. durch eine verstärkte Faltenbildung der Haut oder im Grauwerden der Haare. Dies jedoch sind nur äußere Anzeichen. Wie Alterungsprozesse im Inneren des Körpers ablaufen, versuchen Forscher zu ergründen.

... mehr

Gehirn: Neue Gedächtniszellen entstehen bis ins hohe Alter

Geistige Fitness & Lernen ist für Senioren kein Ding der Unmöglichkeit

© GR_Image / pixabay.com

Auch Senioren können Neues lernen. Dafür benötigen sie neue Gedächtniszellen im Gehirn. Damit das Denkorgan bis ins hohe Alter hinein geistig fit bleiben kann, hat die Natur die Voraussetzungen dafür geschaffen. Ob dafür im Hippocampus aus neuronalen Stammzellen neue Gehirnzellen gebildet werden, darüber streitet die Hirnforschung noch immer.

... mehr

Zellumgebung verjüngt Stammzellen

Aus alt mach jung

© Hans / pixabay.com

Gemeinsam mit einem internationalen Forscherteam gelang es Wissenschaftlern von der Universität Ulm, den Alterungsprozess bei anderen Zellen in der Stammzellnische umzukehren – mit erstaunlichen Auswirkungen auf die Stammzellen. Denn es scheint so zu sein, dass sich auch die Stammzellen verjüngen, wenn sich die Zellumgebung verjüngt.

... mehr