Gemüsegarten für Kinder

Wenn Kinder plötzlich von Gemüse gar nicht genug bekommen können

© Anestiev / pixabay.com

In jedem Familiengarten sollte es mindestens ein Kinderbeet geben. Dort dürfen die Kinder bestimmen, was angebaut wird. Und selbst wenn das Gemüse auf dem Esstisch sonst nicht sonderlich hoch im Kurs steht, selbstgezogenes Gemüse ist etwas völlig anderes. Das schreit förmlich nach Verkostung. Mit einem eigenen Gemüsegarten werden aus Gemüsemuffeln ganz schnell Gemüseliebhaber.

... mehr

Was lernen Kinder beim Gärtnern?

Gartenarbeit fasziniert und fördert kleine Entdecker auf vielfältige Weise

© congerdesign / pixabay.com

Ein Garten ist die perfekte „Entdeckerzone“ für Kinder: Hier können sie spielen, toben und lernen. Dank der Gartenarbeit wird aus der grauen Theorie schnell praktisches Wissen, denn die Zusammenhänge in der Natur sind direkt „begreifbar“. Ganz nebenbei schult der Garten eine Vielzahl von Fertigkeiten und Fähigkeiten, die im späteren Leben wichtig sind.

... mehr

Babys und Kleinkinder alleine spielen

Wichtig für die Entwicklung: Lassen Sie Ihr Kind ruhig auch mal alleine spielen

© FeeLoona / pixabay.com

Kinder brauchen für ihre Entwicklung das gemeinsame Spiel mit den Eltern, das steht außer Frage. Doch Kinder brauchen auch Zeit für sich, um selbständig zu lernen und neue Erfahrungen zu machen. Für die Eltern besteht die große Kunst darin, die richtige Balance zu finden zwischen den Extremen „Helikopter-Eltern“ und „Raben-Eltern“.

... mehr