Schielen bei Kleinkindern: Diagnose beim Augenarzt

Wenn Babys und Kleinkinder schielen: Kontrolle ist wichtig

© Edi Libedinsky / unsplash.com

Gerade zu Beginn, wenn die Sehfähigkeit bei Babys noch nicht fertig ausgebildet ist, lässt sich manchmal schwer sagen, ob ein Baby schielt. Vielleicht hat es einfach nur noch Schwierigkeiten mit dem Fokussieren. Schielen bei Kleinkindern ist also nicht immer leicht zu erkennen. Andersherum ist Schielen aber auch nicht normal und sollte kontrolliert werden.

... mehr

Wie gesund sind Quetschies?

Ist Obst im Quetschbeutel tatsächlich eine gesunde Zwischenmahlzeit?

© PublicDomainPictures / pixabay.com

Die Lebensmittelindustrie bewirbt Quetschies als gesunde Zwischenmahlzeit. Das portionsweise abgepackte Fruchtpüree sei schließlich nur „kleingemachtes“ Obst. Für Eltern zählt das Argument: Quetschies sind praktisch – kein zeitraubendes Kleinschneiden, immer frisch, immer vorrätig. Dennoch sei die Frage erlaubt: Wie gesund sind Quetschies tatsächlich?

... mehr

Schultüte füllen

Was gehört in die Zuckertüte?

© annca / pixabay.com

Die letzten Bundesländer sind gerade erst in die Sommerferien gestartet. Jedoch beginnt für die ersten Bundesländer demnächst bereits das neue Schuljahr. So fiebern viele Schulanfänger ihrem großen Tag entgegen: Bei der Schuleinführung bekommen sie eine Zuckertüte! Für Eltern & Großeltern stellt sich beim Packen der Schultüte die Frage: Was gehört hinein?

... mehr

Lebensgefahr für Kinder: Antihistaminika in rezeptfreien Medikamenten

Rezeptpflicht für bestimmte Erkältungsmittel gefordert

© Myriams-Fotos / pixabay.com

Viele Mittel gegen Übelkeit oder Erkältungskrankheiten sind rezeptfrei in der Apotheke erhältlich und auch für Kinder zugelassen. Einige davon enthalten jedoch Wirkstoffe, die vor allem für Kleinkinder große Gefahren bergen und sogar zum Atemstillstand führen können. Da hier Lebensgefahr droht, fordern Kinderärzte für diese Arzneien die Rezeptpflicht.

... mehr

Gemüsegarten für Kinder

Wenn Kinder plötzlich von Gemüse gar nicht genug bekommen können

© Anestiev / pixabay.com

In jedem Familiengarten sollte es mindestens ein Kinderbeet geben. Dort dürfen die Kinder bestimmen, was angebaut wird. Und selbst wenn das Gemüse auf dem Esstisch sonst nicht sonderlich hoch im Kurs steht, selbstgezogenes Gemüse ist etwas völlig anderes. Das schreit förmlich nach Verkostung. Mit einem eigenen Gemüsegarten werden aus Gemüsemuffeln ganz schnell Gemüseliebhaber.

... mehr

Was lernen Kinder beim Gärtnern?

Gartenarbeit fasziniert und fördert kleine Entdecker auf vielfältige Weise

© congerdesign / pixabay.com

Ein Garten ist die perfekte „Entdeckerzone“ für Kinder: Hier können sie spielen, toben und lernen. Dank der Gartenarbeit wird aus der grauen Theorie schnell praktisches Wissen, denn die Zusammenhänge in der Natur sind direkt „begreifbar“. Ganz nebenbei schult der Garten eine Vielzahl von Fertigkeiten und Fähigkeiten, die im späteren Leben wichtig sind.

... mehr