Stammzellen-Impfung kann Krebswachstum hemmen

Personalisierte Zusatztherapie könnte Standardbehandlung ergänzen und verbessern

© skeeze / pixabay.com

Induzierte pluripotente Stammzellen ähneln in ihren Eigenschaften embryonalen Stammzellen und damit auch Krebszellen. Forscher entdeckten nun, dass die Oberflächenstrukturen von IPS-Zellen sich eignen, um damit das Immunsystem auf die Erkennung von Krebszellen zu trainieren. Die Stammzellen-Impfung gegen Krebs rückt so in greifbare Nähe.

... mehr

Plazenta-Stammzellen sollen Knochenbrüche heilen

Schneller fit nach Oberschenkelhalsbruch – dank Stammzellen aus dem Mutterkuchen

© IAOM-US / pixabay.com

Patienten fürchten sich vor allem vor Krebs, Schlaganfall oder Herzinfarkt. Doch auch ein Sturz im Alter und ein daraus resultierender Oberschenkelhalsbruch kann mit einer Verkürzung der Lebenszeit einher gehen, denn viele Patienten schaffen es nicht mehr, sich zu „berappel.“ Plazenta-Stammzellen sollen die Heilungsprozesse ankurbeln.

... mehr

Gentechnik soll Knochenbrüche heilen

Über den Umweg „Stammzellen“ soll Gentechnik die BMP-Produktion anregen

© nickwarrilow / pixabay.com

Wenn komplizierte Knochenbrüche nicht heilen wollen, bleibt Mediziner im Moment nur eine Option: Ein Knochenimplantat. Doch die Entnahme von gesunden Knochen aus einer anderen Stelle ist risikoreich. Ärzte suchen fieberhaft nach Alternativen und experimentieren mit Bone Morphogenic Proteins (BMPs). Ein neues Verfahren setzt auf die Kombination Stammzellen und Gentechnik um die BMPs an die richtige Stelle zu dirigieren.

... mehr

Haplobank steht Forscher aus aller Welt zur freien Verfügung

Stammzellen ohne Sicherheitskopie liefern Hinweis auf Krankheitsgene

© lisichik / pixabay.com

Normalerweise besitzen die Körperzellen von Menschen und Mäusen einen diploiden Chromosomensatz, d. h. Gene werden von der Natur zur Sicherheit doppelt kodiert. Nun haben Forscher ein Archiv mit manipulierten Stammzellen aufgebaut. Sie verfügen nur über einen haploiden Chromosomensatz. Mit ihrer Hilfe lassen sich Krankheiten und Gendefekte besser erforschen.

... mehr

Heterogenität von Insulin-produzierenden Beta-Zellen

Die Farben des Regenbogens enthüllen den Werdegang von β-Zellen beim Zebrafisch

© webkinzluva1598 / pixabay.com

Mehrfarbige Bildgebung enthüllt den Werdegang von Zellen. Durch das Verfolgen der verschiedenen Entwicklungsstadien von Beta-Zellen beim Zebrafisch ließ sich ihre Heterogenität aufdecken. Die gewonnen Erkenntnisse helfen die Diabetes-Therapie zu verbessern und die Insulin-produzierenden Zellen in der Bauchspeicheldrüse zu schützen.

... mehr

Wundersame Umprogrammierung am Beginn des Lebens

Eizelle übernimmt nach der Befruchtung die Führungsaufgaben

© qimono / pixabay.com

Neues Leben beginnt damit, dass zwei hochspezialisierte Zellen miteinander verschmelzen. Es entsteht die Zygote. Damit jedoch die Embryogenese beginnen und ein vollständiges Lebewesen entstehen kann, muss das Erbgut der Eltern im einzelligen Embryo fusionieren und umprogrammiert werden. Damit da möglichst wenig schiefgeht, hat die Natur Kontroll- und Reparaturmechanismen entwickelt.

... mehr

Erfolgreichere Transplantation von Blutstammzellen dank Hemmung des Zelltods

Transplantation hämatopoetischer Stammzellen sicherer durch Apoptosehemmung

© qimono / pixabay.com

Am Universitätsklinikum Freiburg entdeckten Forscher, wie sich bei einer Stammzelltransplantation von Blutstammzellen die Erfolgschancen erhöhen lassen. Wird bei den gespendeten hämatopoetischen Stammzellen zeitweise der natürliche Zelltod gehemmt, so steigen die Chancen auf ein Anwachsen der Spenderzellen beim Empfänger.

... mehr

Stammzellen gegen Alopezie

Damit Haarausfall ein Ende hat: Aufwachen, Ihr Haarfollikel!

© nuno_lopes / pixabay.com

Haarausfall beschränkt sich nicht nur auf das kosmetische Problem von „oben ohne“. Er kann die Betroffenen psychisch krank machen. Aktuell gibt es nur wenige Arzneimittel zur Behandlung der Alopezi. Biologen auf der ganzen Welt suchen fieberhaft nach Alternativen. Ein Ansatz ist es, den Stoffwechsel der Haarfollikel gezielt zu steuern und langfristig sogar Implantate aus Stammzellen zu entwickeln.

... mehr

Mesenchymale Stammzellen: Kümmern sich als Sanitäter um kranke Zellen

Geheimnisvolle MSCs sind überall und allseits einsatzbereit

© falco / pixabay.com

Fast überall im Körper befinden sich mesenchymale Stammzellen. Dieser besondere Stammzellentyp überrascht Forscher immer wieder mit neuen Eigenschaften. Sie scheinen fast magische Kräfte zu haben. Da in der Wissenschaftswelt das Wort „Magie“ ja eher selten verwendet wird, stellt sich die Frage: Was also ist dran an den mesenchymalen Stammzellen?

... mehr