Immunzellen: Normale Körperzellen zu Killerzellen umprogrammiert

Dank Immuntherapie mehr Optionen im Kampf gegen den Krebs

© skeeze / pixabay.com

Die wichtigste Waffe des Immunsystems sind die T-Zellen. Sie erkennen infizierte Zellen und lösen bei den kranken Zellen den Zelltod aus. Dank der „Killerzellen“ stirbt so eine von einem Virus befallene Zelle ab. Ohne Wirtszelle hat jedoch auch das Virus keine Überlebenschance. „Mission erfüllt!“   Dieses fein austarierte System versagt leider bei Krebszellen, denn T-Zellen

... mehr

Stammzellen-Impfung kann Krebswachstum hemmen

Personalisierte Zusatztherapie könnte Standardbehandlung ergänzen und verbessern

© skeeze / pixabay.com

Induzierte pluripotente Stammzellen ähneln in ihren Eigenschaften embryonalen Stammzellen und damit auch Krebszellen. Forscher entdeckten nun, dass die Oberflächenstrukturen von IPS-Zellen sich eignen, um damit das Immunsystem auf die Erkennung von Krebszellen zu trainieren. Die Stammzellen-Impfung gegen Krebs rückt so in greifbare Nähe.

... mehr

Zeitfenster beim Schlaganfall dank Thrombektomie erhöht

Ärzte können jetzt mehr Schlaganfall-Patienten vor schweren Folgeschäden bewahren

© niittymaa / pixabay.com

Bislang galt bei der Schlaganfall-Behandlung mit der sogenannten „6-Stunden-Regel“ ein sehr enges Zeitlimit. Innerhalb von sechs Stunden nach einem Schlaganfall konnte das gefährliche Gerinnsel im Gehirn entfernt werden. Doch eine neue Studie zeigt nun: Auch ein späterer Eingriff wirkt sich positiv auf die Heilungschancen aus.

... mehr

Lebensgefahr für Kinder: Antihistaminika in rezeptfreien Medikamenten

Rezeptpflicht für bestimmte Erkältungsmittel gefordert

© Myriams-Fotos / pixabay.com

Viele Mittel gegen Übelkeit oder Erkältungskrankheiten sind rezeptfrei in der Apotheke erhältlich und auch für Kinder zugelassen. Einige davon enthalten jedoch Wirkstoffe, die vor allem für Kleinkinder große Gefahren bergen und sogar zum Atemstillstand führen können. Da hier Lebensgefahr droht, fordern Kinderärzte für diese Arzneien die Rezeptpflicht.

... mehr

Plazenta-Stammzellen sollen Knochenbrüche heilen

Schneller fit nach Oberschenkelhalsbruch – dank Stammzellen aus dem Mutterkuchen

© IAOM-US / pixabay.com

Patienten fürchten sich vor allem vor Krebs, Schlaganfall oder Herzinfarkt. Doch auch ein Sturz im Alter und ein daraus resultierender Oberschenkelhalsbruch kann mit einer Verkürzung der Lebenszeit einher gehen, denn viele Patienten schaffen es nicht mehr, sich zu „berappel.“ Plazenta-Stammzellen sollen die Heilungsprozesse ankurbeln.

... mehr