Gemüsebeet auf dem Balkon anlegen

Leckeres Gemüse auf wenig Raum ziehen

Um auf eine üppige Gemüseernte hoffen zu dürfen, brauchen Sie keinen großen Garten. Sie können auch auf Ihrem Balkon ein Gemüsebeet anlegen und verschiedene Sorten anbauen. Dabei müssen Sie nur auf einige wenige Dinge achten, damit Ihre Gemüsepflanzen optimal wachsen können.

© CarinaWojtak / pixabay.com

Gartenfreunde brauchen nicht viel. Ein Balkon reicht aus und mit etwas Kreativität entsteht ein kleiner Gemüsegarten. Hier wachsen neben Salat, Tomaten und Paprika selbstverständlich auch ein paar Kräuter.

 

Ihr Gemüsebeet auf dem Balkon braucht frische Luft & Sonnenschein

Wenn Sie ein Gemüsebeet auf dem Balkon anlegen möchten, sind einige Voraussetzungen für ein gutes Wachstum vonnöten. Ihr Balkon sollte idealerweise nach Südosten oder Südwesten ausgerichtet sein, damit Ihre Pflanzen genügend Licht bekommen. Vor allem Wärme liebende Gemüsesorten wie Tomaten oder Chilis werden Ihnen den Extra-Sonnenschein danken. Achten Sie dann nur darauf, Ihr Gemüse öfter zu gießen, wenn Ihr Balkon stark zur Sonne ausgerichtet ist.

Für viele Pflanzen eignet sich bereits eine einfache Ost- oder Westlage. Eine gute Zirkulation ist für optimale Wachstumsbedingungen ebenfalls von Vorteil. Mit stehender, aufgeheizter Luft sind die wenigsten Gewächse gut umsorgt – das gilt selbstverständlich auch für Gemüsepflanzen. Ein laues Lüftchen sorgt auch dafür, dass Ihr Gemüse weniger anfällig für Spinnmilben oder andere Parasiten ist. Auch die gefürchtete Braunfäule hat dann weniger Chancen, weil Blätter und Stängel schnell abtrocknen können. Allerdings sollte es auf Ihrem Balkon auch nicht zu zugig sein.

 

So schaffen Sie optimale Voraussetzungen für Ihren Balkongarten

Ist Ihr Balkon gut für ein Gemüsebeet gelegen, brauchen Sie nur noch das passende Equipment, und schon kann das Gärtnern beginnen. Damit Ihre Pflanzen optimal wachsen, empfehlen sich geräumige, kippsichere Pflanzkübel aus Holz, Ton oder Plastik mit mindestens zehn Litern Fassungsvermögen. Diese befüllen Sie mit nährstoffreicher Erde, die am besten mit Kompost oder einem anderen Düngemittel angereichert ist. So können Sie sich sicher sein, dass Ihre Gemüsepflanzen mit ausreichend Mineralien und Nährstoffen versorgt sind. Spätestens ab dem Hoch- oder Spätsommer sollten Sie jedoch nachdüngen, da die Nährstoffe in der Topferde nach einigen Wochen aufgezehrt sind. Flüssigdünger eignet sich in diesem Fall besonders gut, da er leicht dosiert werden kann.

 

Für ein Gemüsebeet auf dem Balkon eignen sich einige Pflanzen besonders

Für das Gemüsebeet, das Sie auf dem Balkon anlegen möchten, gibt es keine wirklichen Einschränkungen. Allerdings eignen sich robuste, pflegeleichte Pflanzen am besten. Einige Gemüsearten wie Paprika oder Tomaten wachsen auf dem Balkon sogar besser als im Garten, da sie warme und geschützte Standorte favorisieren.

Diese Pflanzen sind besonders gut für den Balkon geeignet:

  • Paprika
  • Tomaten
  • Chili
  • Mangold
  • Spinat
  • Gurken
  • Zucchini
  • Auberginen
  • Pflücksalat

Von Kartoffeln oder Wurzelgemüsen wie Möhren oder Pastinake ist eher abzuraten, da die Erträge nicht besonders hoch sind. Kartoffeln benötigen zudem oft einen offenen Boden und einen hohen Mineralgehalt, was die Balkonerde selten bietet. Obstbäume, selbst spezielle Zuchtformen, eignen sich für den Balkon ebenfalls nur bedingt.  Es gibt mittlerweile jedoch speziell gezüchtete Sorten, die klein- und kompakt bleiben und so deutlich weniger Platz benötigen.

Übrigens, wenn Sie für Ihren Balkon einen Sichtschutz benötigen, wie wäre es dann mit Stangenbohnen. Sie können an Schnüren geführt den Balkon begrünen. Im Gegensatz zu anderen Kletterpflanzen wie der Trichterwinde oder der Schwarzäzugigen Susanne liefern die Bohnen nebenbei noch etwas leckeres für den Kochtopf.

 

Der Tipp von familien-gesundheit.de

Ergänzen Sie Ihr Balkonbeet durch diverse Kräuter

Natürlich wachsen nicht nur viele Gemüsesorten auf dem Balkon. Auch verschiedenste Kräuter können Sie in Ihren Pflanzkästen und -gefäßen anbauen und somit Ihr Gemüsebeet auf dem Balkon ergänzen. Besonders beliebt bei Balkongärtnern sind dabei:

  • Petersilie
  • Kresse
  • Dill
  • Rosmarin
  • Basilikum
  • Salbei