Ausflugstipp: Volksfest Sterkrader Fronleichnamskirmes in Oberhausen

Bunte Straßenkirmes mit zahlreichen Attraktionen

Die Sterkrader Fronleichnamskirmes ist als Straßen- und Volksfest bis weit über die Stadtgrenzen und das Ruhrgebiet hinaus bekannt. Sie findet im Oberhausener Stadtteil Sterkrade statt und dauert sechs Tage. Von Mittwoch vor Fronleichnam bis Montag dreht sich alles nur um die Kirmes. Die Veranstalter werben gern mit dem Titel „Größte Straßenkirmes Europas“ – immerhin lockt ein rund 2,5 km langer Rundweg entlang von Losbuden, Karussells, Biergärten, Imbissbuden sowie vielen modernen und nostalgischen Fahrgeschäften die Besucher. Sterkrade ist längst Kult in NRW. Rund eine Million Menschen wollen sich jedes Jahr das Spektakel nicht entgehen lassen. Damit ist die Sterkrader Fronleichnamskirmes definitiv das größte Volksfest in Oberhausen und zählt neben dem Cranger Volksfest sowie der Rheinkirmes in Düsseldorf zu den größten Volksfesten in Nordrhein-Westfalen.

© tmeier1964 / pixabay.com

Große und rasante Fahrgeschäfte wie der Salto Mortale sind auf der Fronleichnamskirmes in Oberhausen zu Hauf anzutreffen. Mut und Schwindelfreiheit gehören dazu, wenn auf dem Volksfest die Gesetze der Schwerkraft scheinbar aufgehoben werden.

 

Oberhausen tritt den Beweis an: Fronleichnamsprozession und Rummelplatz schließen sich nicht aus

Gefühlt schon immer gab es in Sterkrade an Fronleichnam das Kirchweihfest gepaart mit einem Kram- und Viehmarkt. Urkundlich belegbar ist, dass mindestens seit 1825 im Schatten der Clemenskirche eine Kirmes veranstaltet wird. Bis heute führt an Fronleichnam eine Prozession über das Kirmesareal. Sie ist fester Bestandteil der Sterkrader Kirmes und gehört genauso dazu wie Riesenrad und Zuckerwatte.

Der Mittwoch vor Fronleichnam wird von den Oberhausenern als „Kirmesheiligabend“ bezeichnet. Sie nutzen die Gelegenheit für einen Bummel über die Festmeile und genießen das ruhige Rummelareal, wenn noch alle Buden und Fahrgeschäfte geschlossen sind. Um 15:00 Uhr beginnt das bunte Treiben. Es endet erst am Montag um 23:00 Uhr mit dem großen Abschlussfeuerwerk.

Am Donnerstag öffnen die Schausteller ihre Fahrgeschäfte und Buden erst, nachdem gegen 11:00 Uhr das Glockengeläut der St. Clemens-Kirche verklungen ist. Die Glocken verkünden das Ende der Fronleichnamsprozession.

 

Bunt, schrill und abgefahren – so geht Kirmes in Oberhausen

Dank optimaler Platzausnutzung bauen rund 380 Schausteller ihre Attraktionen bei der Fronleichnamskirmes in Sterkrade auf. Darunter befinden sich zahlreiche große, spektakuläre Fahrgeschäfte. Wer also einen bunten, schrillen und wahrlich abgefahrenen Rummel mit Nervenkitzel sowie jeder Menge Action erleben will, ist in Oberhausen genau richtig. Doch auch das Kontrastprogramm kommt hier nicht zu kurz: In den letzten Jahren entpuppte sich die „Miniaturkirmes“ von Vincent Baumann als wahrer Besuchermagnet. Er lädt mit seinen nostalgischen Kirmesmodellen zur Zeitreise ein und weckt damit Erinnerungen an längst vergangene Zeiten.

Die Sterkader Fronleichnamskirmes garantiert besten Rummelspaß für Groß und Klein: Egal ob man sich in den Star-Flyer getraut, sich im Break-Dancer durchschütteln lässt oder einen Ritt auf dem Kinderkarussell genießt.